John Gerard, ein amerikanischer Künstler und PapiermacherJohn Gerard, ein amerikanischer Künstler und Papiermacher, eröffnete erstmals 1985 seine Papierwerkstatt. Zu seinem Anliegen gehörte es, handgeschöpftes Papier und Papierbrei als Medium den Künstlern vorzustellen.
Er möchte zeigen, daß Papier nicht allein Träger eines Bildes, sondern das Bild selbst sein kann.
Wichtigster Ausgangspunkt für sein Wirken ist die außergewöhnliche Verbindung zu Papier. Kreativer und experimenteller Umgang mit diesem Medium bedeutet für John Gerard nicht nur künstlerischen Eingriff in den Schöpfungsvorgang oder Verarbeitung bereits vorhandener Papiere durch Reißen, Collagieren und andere Techniken. Seine Auseinandersetzung mit dem Material beginnt auf elementarster Ebene - bei der Papierfaser selbst.
Gerards Arbeiten entwickeln sich von innen heraus. Materialbezogenen Sensibilität, Disziplin und Gründlichkeit im Herstellungsprozeß sind für ihn ebenso wesentlich wie die Anwendung traditioneller und die Entwicklung neuer künstlerischer Techniken.


© John Gerard
www.gerard-paperworks.com