Aktuelle Ausstellungen - Messen
Exhibitions - Fairs

© www.gerard-paperworks.com

Letzte Änderung / Last update: März 2016



Atelier/Studio
John Gerard - Papierkunst und Künstlerbücher
Auf dem Essig 3
53359 Rheinbach-Hilberath
02226 2102

Lageplan gibt es hier


Klingspor Museum Offenbach

Ein größere Ausstellung meiner Künstlerbücher mit Texten unter anderem von Uwe Warnke wird ab den 16.September bis 5. November im Kllingspor Museum Offenbach gezeigt:

Neben-mit-füreinander. Papier, Buch, Zeitschrift. John Gerard, Uwe Warnke

Uwe Warnke, Autor, Verleger und Galerist, 1956 in der DDR geboren, gibt ab 1982 in Berlin im Untergrund die Künstlerzeitschrift „entwerter/oder“ heraus. 1990 gründet er den Uwe Warnke-Verlag, der 1991 mit dem V.O.Stomps-Preis ausgezeichnet wurde. In intensiver Zusammenarbeit mit Künstlern wie Ottfried Zielke, Gerhild Ebel und John Gerard entstehen Bücher in kleinen Auflagen oder als Unikat. Papier ist das Medium des Amerikaners John Gerard (*1955), seine handgeschöpften Papiere mit ihren farbigen Aufschöpfungen oder Einsprengungen sind nicht mehr bloße Beschreib- oder Bedruckstoffe, sondern geben seinen Büchern ihre künstlerische Ausdrucksform. Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Buchkünstlern spielen auch in Gerards Werk eine tragende Rolle.

Künstlerbücher: "Alternative Fakten",

Eine Ausstellung der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft und der Kunst- und Museumsbiblitohek der Stadt Köln

Ort: Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln, Heinrich-Böll-Platz/Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln

7. Juli bis 20. August 2017, Eröffnung am 6. Juli um 19 Uhr

Montags 14 -21 Uhr; Dienstags bis Donnerstags 10-21 Uhr; Freitags bis Sonntags 10-18 Uhr

Die ausgestellten Künstlerbücher sind während eines Kurses mit dem Künstler John Gerard an der Alanus Hochschule entstanden.


Meine Bücher werden ab 2017 bei der Buchgalerie "Vamp and Tramp" in den USA vertreten.


Bei der 4. Buch Kunst Weimar 2013 wurde das Buch "Colours of the Spirit" mit dem Ankaufspreis der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ausgewählt.


Die Kunst - und Museumsbibliothek der Stadt Köln/das Rheinische Bildarchiv hat 2012 eine fotografische Dokumentation von Werken und Arbeiten im Atelier des Künstlers John Gerard erstellt. Die Bibliothek versteht sich als Dokumentationseinrichtung der Kunst.


Ein Artikel zu meinen Künstllerbücher ist in der Zeitschrift "Graphische Kunst" geschrieben von Eva Masthoff erschienen; hier ein Link "ich male mit Papier" und die Aufsatzangaben:

Eva Masthoff, "ich male mit Papier" in Graphische Kunst, Internationale Zeitschrift für Buchkunst und Graphik, Neue Folge: Heft 1/2012, Seiten 14-18.


Zwei neuen Papierarbeiten/Papiergüsse sind als Auflagen bei der Artclub der Büchergilde in April 2012 erschienen. Sie heissen "Spalten" und wurden als Unikatauflage von je 15 Stuck in der Größe 54 x 54cm geschöpft. Info dazu finden Sie bei www.buechergilde.de/artclub


Nachrichten:

The National Art Library, Victoria & Albert Museum, London hat neulich das Buch "Der Schmerz" für Ihre Sammlung erworben. (2012)

John Gerard hat ein Stipendium als Sommer Gast Künstler 2008 von Columbia College/Chicago Center for Book & Paper Arts erhalten. Er hat das neue Buchprojekt "Relay" mit Text von Patrick F. Durgin dort durchführen können.

Das Künstlerbuch "Die Kunst der Gesellschaft" mit einem Gedicht von Durs Grünbein, Papiergüssen von John Gerard, und Typografie von Jürgen Forster wurde mit dem Ehrenpreis der jurierten Ausstellung "Kunst auf dem Campus" 2007 in Rheinbach ausgezeichnet. Das Buch wurde bereits von dem Klingspor Museum Offenbach und der Bayerischen Staatsbibliothek München erworben.

The Library of Congress (Washington) hat vier Künstlerbücher von der Papierwerkstatt John Gerard erworbern: Der Schmerz; Alpha Beta; The Pit and the Pendulum, und Trans

Das Buch "bi" von Fritz Best wurde von der Stiftung Buchkunst als einer der schönsten Deutschen Bücher 2003 prämiert. Die Urkunde wurde auf der Frankfurter Buchmesse 2004 überreicht.

News:

The Art and Museum Library of the city of Cologne has made a photgraphic documentation of the works and studio af artist John Gerard in 2012. The library understands itself as a documentation center for art.

Two new editions of paper paintings have been published by the Artclub of the Büchergilde (Frankfurt) as of April 2012. The works are titled "Spalten" (columns) in unique variations of 15 copies, and measure 54 x 54cm. Info can be found at www.buechergilde.de/artclub

The National Art Library, Victoria & Albert Museum, London has recently acquired the "Der Schmerz" with a Text by Christa Wolf. (2012)

Columbia College/Chicago Center for Book & Paper Arts chose John Gerard to be the Summer Resident 2008. The new book project "Relay" with text by Patrick F. Durgin was completed during his stay there.

The recent finished artist's book "Die Kunst der Gesellschaft" (The Art of Society) with a poem by Durs Grünbein, paper paintings by John Gerard and typography by Jürgen Forster has been awarded an honorable mention prize in the juried exhibition "Art on the Campus" 2007 in Rheinbach Germany. The book has already been acquired by the Klingspor Museum in Offenbach and the Bavarian State Library in Munich.

The Library of Congress has recently acquired four books from the Paperstudio John Gerard: Der Schmerz; Alpha Beta; The Pit and the Pendulum, and Trans.

We were awarded a prize in the juried competition "The Best of German Book Design 2003" for the book "bi" by Fritz Best. The Citation was presented at the Frankfurt Book Fair 2004.