KURSPROGRAMM 2017

WORKSHOPS: Papierschöpfen 

The Paperstudio John Gerard
Auf dem Essig 3
D-53359 Rheinbach
Tel: 02226 – 2102

E-Mail: info@gerard-paperworks.com
www.gerard-paperworks.com

Kursprogramm als pdf. Datei gibt es hier.

Liebe Papier-Freunde,

meine hier aufgeführten Workshops in „The Paperstudio“ bieten Ihnen die Möglichkeit zu intensiver und konzentrierter Arbeit in angenehmer Atmosphäre.  Frei von Alltäglichem haben Sie Ruhe und Muße, sich unter fachlich qualifizierter und individueller Anleitung ganz auf Ihre handwerklichen und künstlerischen Tätigkeiten und Ziele einzustellen.

Meine Werkstatt liegt in einem schön renovierten Fachwerkhof in dörflicher Lage. Sie ist professionell ausgerüstet mit Holländer, Pressen, Schöpfsieben und sämtlichen erforderlichen Materialien.

Als Künstler und Papiermacher beschäftige ich mich seit über 35 Jahren mit dem Zauberstoff Papier. Seitdem entstehen in meinem Atelier Pulp Paintings, Collagen und Künstlerbücher. Ich freue mich, dass sich inzwischen viele meiner Werke in Museen und Privatsammlungen befinden.

Medium Papier, 2-tägig
Termin: 31. März –  1. April 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 310,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr, Samstag 9-16 Uhr
Ein Workshop für Fortgeschrittene, die selbstständig ein eigenes Projekt konzentriert verwirklichen oder die Möglichkeiten der Werkstatt nutzen möchten. Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle und künstlerische Arbeit. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl auf vier begrenzt, so dass es ausreichend große Arbeitsplätze gibt.

Einführungskurs, 2-tägig
Termin: 7.- 8. April 2017
Teilnehmerzahl: 8 Personen,  Kursgebühr: € 180,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr; Samstag  9-16 Uhr
Hier werden Sie in die Grundlagen des Handschöpfens eingeführt. Dazu gehören die Vorstellung der Rohstoffe, die Vorbereitung und Bearbeitung des Faserbreis, das Schöpfen und Pressen von A4-Bogen sowie die Vorstellung verschiedener Trocknungsmethoden. Abschließend wird das Papier mit farbigen Fasern gestaltet. Ein Arbeitsplatz wird zu zweit geteilt.

Die Collage, 2-tägig
Termin: 28.- 29. April 2017
Teilnehmerzahl: 8 Personen,  Kursgebühr: € 180,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr; Samstag  9-16 Uhr
Die Collage bietet durch die Auflagerung verschiedener Papierschichten reizvolle haptische Strukturen und Oberflächen.  In der Gruppe werden gemeinsam farbige Bogen geschöpft und die anschließend für eigene individuelle Collagearbeiten verwendet werden. Auch weiterführende Techniken wie das Gießen von Papierbrei und das Doppelgautschen werden vorgestellt und ausprobiert. Ein Arbeitsplatz wird zu zweit geteilt.

Medium Papier, 2-tägig
Termin: 5.- 6. Mai 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 310,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr, Samstag 9-16 Uhr
Ein Workshop für Fortgeschrittene, die selbstständig ein eigenes Projekt konzentriert verwirklichen oder die Möglichkeiten der Werkstatt nutzen möchten. Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle und künstlerische Arbeit. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl auf vier begrenzt, so dass es ausreichend große Arbeitsplätze gibt.

Medium Papier, 2-tägig)
Termin: 9.- 10- Juni 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 310,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr, Samstag 9-16 Uhr
Ein Workshop für Fortgeschrittene, die selbstständig ein eigenes Projekt konzentriert verwirklichen oder die Möglichkeiten der Werkstatt nutzen möchten. Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle und künstlerische Arbeit. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl auf vier begrenzt, so dass es ausreichend große Arbeitsplätze gibt.

Das große Format, 2-tägig
Termin: 23.- 24. Juni 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 310,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr, Samstag 9-16 Uhr
In diesem Kurs arbeiten wir mit großen Formaten. Je nach Wunsch können Sie die Großbogen einfarbig belassen oder mit farbigen Fasern gestalten.  Sie erlernen alle handwerklichen Fertigkeiten, das Giessen sehr großer Formate eingeschlossen, die Sie zur Herstellung großer Papiere benötigen.

Sonderkurs: Das Künstlerbuch, 5-tägig
Termin: 24.- 28. Juli 2017
Teilnehmerzahl: 8 Personen, Kursgebühr: € 420,-
Kursdauer: Montag bis Freitag,  9-16 Uhr
Seit über zwölf Jahren trifft sich hier eine Gruppe, die sich mit Künstlerbüchern und dem Medium Papier auseinandersetzen. Jedes Jahr wird ein anderes Thema behandelt; dieses Jahr steht unter dem Motto „Horizonte“.  Es können noch wenige Plätze an Außenstehende vergeben werden. Wir setzen uns mit Materialien, Handwerk und Techniken intensiv  auseinander.   Erleben Sie die kreative, entspannte Atmosphäre von fünf Tagen ungestörten Schaffens im Austausch mit anderen.

Papier Intensiv: Medium Papier, 4-tägig
Termin: 31. Juli – 3. August 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 590,-
Kursdauer: Montag bis Donnerstag, 9-16 Uhr
Ein Workshop für alle, die selbstständig ein eigenes Projekt konzentriert verwirklichen oder die Möglichkeiten der Werkstatt nutzen möchten. Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle und künstlerische Arbeit. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl auf vier begrenzt, so dass es ausreichend große Arbeitsplätze gibt.

Papier Intensiv, 4-tägig,
Termin: 7.- 10. August 2017
Teilnehmerzahl: 8 Personen, Kursgebühr: € 360,-
Kursdauer: Montag bis Donnerstag, 9-16 Uhr
Wir setzen uns mit Materialien, Handwerk und Techniken intensiv auseinander.  Erleben Sie die kreative, entspannte Atmosphäre von vier Tagen ungestörten Schaffens im Austausch mit anderen.

Handgeschöpftes Papier als künstlerisches Medium
Sondertermin außer Haus: 12.- 18.  August 2017
Dieser Kurs findet in der Papiermühle Homburg im Rahmen der Sommerakademie Homburg statt. Wer sich intensiv mit handgeschöpftem Papier als künstlerischem Medium beschäftigen möchte, ist hier richtig. Die Anmeldung hierfür erfolgt ausschließlich über www.sommerakademiehomburg.de    E-Mail: info@sommerakademiehomburg.de

Papier Intensiv: Medium Papier, 5-tägig ( BEREITS BELEGT)
Termin: 21.- 25. August 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 650,-
Kursdauer: Montag bis Freitag 9-16 Uhr
Ein Workshop für alle, die selbstständig ein eigenes Projekt konzentriert verwirklichen oder die Möglichkeiten der Werkstatt nutzen möchten. Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle und künstlerische Arbeit. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl auf vier begrenzt, so dass es ausreichend große Arbeitsplätze gibt.

Einführungskurs, 2-tägig (ein Platz ist frei geworden, bitte sofort melden, wenn Sie teilnehmen möchten) 
Termin: 1.- 2. September 2017
Teilnehmerzahl: 8 Personen, Kursgebühr: € 180,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr; Samstag  9-16 Uhr
Hier werden Sie in die Grundlagen des Handschöpfens eingeführt. Dazu gehören die Vorstellung der Rohstoffe, die Vorbereitung und Bearbeitung des Faserbreis, das Schöpfen und Pressen von A4-Bogen sowie die Vorstellung verschiedener Trocknungsmethoden. Abschließend wird das Papier mit farbigen Fasern gestaltet. Ein Arbeitsplatz wird zu zweit geteilt.

Medium Papier, 2-tägig (ein Platz ist frei geworden)
Termin: 8.- 9. September 2017
Teilnehmerzahl: 4 Personen, Kursgebühr: € 310,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr, Samstag 9-16 Uhr
Ein Workshop für alle, die selbstständig ein eigenes Projekt konzentriert verwirklichen oder die Möglichkeiten der Werkstatt nutzen möchten. Schwerpunkt dieses Workshops ist die individuelle und künstlerische Arbeit. Bei diesem Kurs ist die Teilnehmerzahl auf vier begrenzt, so dass es ausreichend große Arbeitsplätze gibt.

Papier aus Kozo 2-tägig (BEREITS BELEGT)
Termin: 22.- 23.September 2017
Teilnehmerzahl: 8 Personen, Kursgebühr: € 180,-
Kursdauer: Freitag 13-20 Uhr, Samstag 9-16 Uhr
In diesem rein handwerklich ausgerichteten Kurs erforschen wir  die Natur der Papiermaulbeerbaumrinde.  Wir bereiten Kozo vor, indem wir es kochen, säubern, und schlagen sowie anschließend einige der schönsten Papiere schöpfen. Dabei werden die individuellen Blattbildungstechniken vertieft. Ein Arbeitsplatz wird zu zweit geteilt.

Anmeldung:

Bitte rufen Sie uns (Tel. 02226 2102) zunächst an, oder schicken Sie uns eine E-Mail,  um festzustellen, ob im von Ihnen gewählten Kurs noch Plätze frei sind.  Dann schicken Sie uns eine formlose Anmeldung oder eine bestätigende E-Mail zu und überweisen eine Anzahlung von € 50,- innerhalb von zwei Wochen auf das angegebene Konto. Nach Eingang der Zahlung senden wir Ihnen eine Teilnahmebestätigung zu.  Erhalten wir zwei Wochen nach telefonischer Platzreservierung keine Zahlung, so behalten wir uns vor, den Kursplatz anderweitig zu vergeben.  Den Restbetrag sollten Sie 14 Tage vor Kursbeginn überweisen. Müssen Sie einen gebuchten Kurs absagen, geben Sie bitte möglichst umgehend schriftlich Bescheid.  Bei einem Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung erheben wir eine Bearbeitungspauschale von € 10,-. Liegt uns Ihre Rücktrittserklärung bis 21 Tage vor Kursbeginn vor, so verfällt Ihre Anzahlung; bei späterem Rücktritt wird die gesamte Kursgebühr in Rechnung gestellt, falls kein Ersatzteilnehmer gefunden wird.  Sollten sich für einen Kurs nicht genügend Teilnehmer anmelden, behalten wir uns vor, den Kurs innerhalb von 14 Tagen vor Beginn abzusagen;  erhaltene Anzahlungen erstatten wir umgehend. Sollte ein Kurs, an dem Sie teilnehmen möchten, ausgebucht sein, tragen wir gern Ihren Namen in eine Warteliste ein.

Bankverbindung: Postbank Berlin  Kontoname: John Gerard
IBAN: DE36 1001 0010 0500 0121 09    BIC: PBNKDEFF

Zum Mitbringen:
Kursteilnehmer sollten Gummistiefel, eine Gummischürze sowie Pappen oder Bretter (ca. 30 x 40 cm) für den Transport der geschöpften feuchten Blätter mitbringen.

Materialien:
Der Kurs beinhaltet die Nutzung von Verbrauchsmaterialien, wie zum Beispiel Fasern und Pigmenten, im normalen Maß; falls Sie besondere Fasern oder intensive Pigmentierungwünschen, wird dies in Rechnung gestellt.

Haftung:
Mit der Anmeldung zu einem Workshop ist die verbindliche Erklärung des Teilnehmers verbunden, den Veranstalter bei einer durch Fahrlässigkeit erlittenen Verletzung von jedwedem Haftungsanspruch freizustellen. Die Teilnehmer handeln während des Workshops eigenverantwortlich. Angemessene Kleidung wird empfohlen.

Verpflegung:
Bei allen Workshops werden Sie mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen sowie leckeren Mahlzeiten mit einem Glas Wein verwöhnt. Das Essen genießen wir gemeinsam am gedeckten Tisch. Wir verwenden bevorzugt regionale Produkte in unserer Küche.  Falls Sie einer bestimmten Diät folgen (z. B. vegetarisch oder laktosefrei) oder an Nahrungsmittelunverträglichkeiten leiden, geben Sie uns bitte bei Ihrer Anmeldung Bescheid, damit wir dies bei der Essensplanung berücksichtigen können. Essen und Trinken sind im Preis inbegriffen.

Wir bitten Sie, in unseren Räumen nicht zu rauchen.

Anreise:
Bahn/Bus: Verbindung nach Rheinbach von Bonn Hbf. Bus ab Rheinbach Bahnhof (Nr.740, 840 oder 849) bis zum Ortsteil Hilberath.

Auto: Autobahn A61 oder A565 bis Meckenheimer Kreuz; Ausfahrt Altenahr (A565); nach 500 m Ausfahrt Altendorf.  Fahren Sie nach Altendorf; an der Hauptkreuzung nach links in Richtung  Hilberath. In Hilberath rechts in die Hilberather Straße (Hauptkreuzung).  Unser Haus befindet sich hinter dem Kriegerdenkmal.

Unterbringung:

Im Nachbarort Berg/Kreis Ahrweiler (2km):
Pfannkuchen Manufaktur (ehemals "Zum Vischeltal“, Rheinbacher Str. 39, 53505 Berg , Tel. 02643-1859   
 www.pfannkuchen-manufaktur.de

Naturfreundehaus Berg, 53505 Berg,  Tel. 02643-90230 www.naturfreundehaus-berg.de

Im Rheinbacher Stadtwald (ca. 5km) ist das elegante
Waldhotel Rheinbach, Ölmühlenweg, 53359 Rheinbach, Tel. 02226- 169220 www.waldhotel-rheinbach.de

In der Stadt Rheinbach (8km)
Alte Süsswarenfabrik Hotel Mitte, Koblenzer Str. 20, 53359 Rheinbach, Tel. 02226 8926200 www.hotelmitte.net

Ferienwohnungen:

Familie Näkel, An der Burg 15, 53359 Rheinbach-Hilberath, Tel. 02226-10976
www.ferienwohnung-eifeltor.de       E-Mail: info@ferienwohnung-eifeltor.de

Im Nachbarort Altendorf (4km)
Familie Peters, Kutzenberg 15, 53340 Meckenheim-Altendorf, Tel. 02225-706026
www.ferienwohnung-meckenheim.de

Wir empfehlen eine rechtzeitige Reservierung.

KURSE IN BUCH - UND MINIATURMALEREI

John Gerard studierte Malerei und Graphik in den USA und Kunstgeschichte an der Universität Bonn; seit 2003 ist er Lehrbeauftragter für Buchkunst an der Alanus Hochschule Alfter und seit 2006 ist er Dozent für Buchmalerei an der Internationalen Sommerakademie Innsbruck.Historische und freie Buch- und Miniaturmalerei sowie Illuminationen werden von John Gerard werden von Hand gemalt und vergoldet. Seit 2005 stellt er die Prachtfaksimileseiten der Gutenberg Bibel für das Gutenberg Museum in Mainz her. 

Das Kursangebot:

art didacta - Internationale Sommerakademie Innsbruck Österreich
Buch- und Miniaturmalerei,  8.-14. Juli 2017
die Anmeldung erfolgt über www.artdidacta.at

Akademie Geras, Geras, (Waldviertel) Österreich
Buch- und Miniaturmalerei: 2.-5. November 2017
die Anmeldung erfolgt über www.akademiegeras.at

In diesen Kursen werden wir gezielt die traditionellen Techniken der Illumination von Büchern erlernen, dazu gehören: Skizzieren und Gestaltung von  Initialen und Ornamentik, Vergolden sowie Malen. Die Ergebnisse sind prachtvolle Miniaturen, die durch brillante Farben, leuchtendes Gold und  komplexe Ornamentik faszinieren.  Wir setzen uns dabei natürlich mit historischen Vorbildern auseinander und betrachten verschiedene Aspekte der mittelalterlichen Buchherstellung.  Blätter, Pflanzen und dekorative Muster werden wir als Vorlagen heranziehen. Wir verwenden klassische Techniken zu Licht und Schatten, um lebendige Darstellungen mit illusionistischer Tiefe zu erreichen.Begeisterung für Ornamentik und Spaß an kreativer Arbeit sind wichtiger als Vorkenntnisse, deshalb eignet sich dieser Kurs ebenso für Einsteiger wie Fortgeschrittene. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

© John Gerard
www.gerard-paperworks.com